Archiv -September 2015

1
Abmahnung Wettbewerbszentrale Berlin: Widerrufsformular & AGB
2
Abmahnung DaWanda: Musterwiderrufsformular und AGB-Klauseln
3
Abmahnung Wettbewerbszentrale Stuttgart: Fehlende Widerrufsbelehrung im Shop
4
Abmahnung DaWanda: Fehlende Widerrufsbelehrung
5
Abmahnung Verbraucherschutzverein gegen unlauteren Wettbewerb e.V.: AGB & USt.
6
Abmahnung Onlineshop: Fehlerhafte AGB-Klauseln
7
Abmahnung Claudia Morgan: Widerrufsfristen und unlautere Werbung
8
Abmahnung ebay: Angaben zur Widerrufsfrist
9
Abmahnung IDO Verband: Mängelhaftungs- und Widerrufsrecht
10
Abmahnung ebay: Widerrufs- und Mängelhaftungsrecht
11
Abmahnung IDO Verband: Fehlende gesetzesmäßige Belehrung zum Widerruf
12
Abmahnung ebay: Fehlende gesetzesmäßige Belehrung zum Widerrufsrecht
13
Abmahnung Masterfile Corporation
14
Abmahnung Onlineshop: Fehlendes Nutzungsrecht an Bildmaterial
15
Abmahnung Jean Claude Castor

Abmahnung Wettbewerbszentrale Berlin: Widerrufsformular & AGB

Die Wettbewerbszentrale, Büro Berlin, hat einen DaWanda-Händler wegen einem angeblich fehlenden Muster-Widerrufsformular und mehr abgemahnt.

Überblick und Inhalt der wettbewerbsrechtlichen Abmahnung:

  • Abmahner: Wettbewerbszentrale, Büro Berlin
  • Begründung: 
    • fehlendes Bereitstellen eines Muster-Widerrufsformulars in der Widerrufsbelehrung
    • fehlerhafte AGb-Klauseln
  • Rechtlicher Bezug: Wettbewerbsrecht
  • Handels-Plattform: DaWanda
  • Handelsbereich: B2C (Händler an Privatpersonen/Verbraucher)
  • Kostennote: 230,– €

Mehr erfahren

Abmahnung DaWanda: Musterwiderrufsformular und AGB-Klauseln

Ein DaWanda-Händler wurde abgemahnt, weil er in seinem DaWanda-Shop kein Muster-Widerrufsformular für Verbraucher bereitstelle.

Außerdem soll er fehlerhafte AGB-Klauseln verwenden.

Abmahnung erhalten ? Wir beraten Sie sofort !

Die Anwälte der IT-Recht Kanzlei stehen Ihnen gerne für ein kostenloses Orientierungsgespräch zur Verfügung, in dessen Rahmen Sie eine Ersteinschätzung zu Ihrer Abmahnung erhalten.

Sonstige Fragen zu den von uns behandelten Rechtsthemen können Sie uns gerne per Mail senden.

Kontaktmöglichkeit für umgehende Hilfe:

  • Bitte nutzen Sie unser Kontaktformular und tragen Sie dort die Eckdaten der Abmahnung ein.

Mehr erfahren

Abmahnung Wettbewerbszentrale Stuttgart: Fehlende Widerrufsbelehrung im Shop

Die Wettbewerbszentrale, Büro Stuttgart, hat eine DaWanda-Händlerin wegen einer angeblich fehlenden Widerrufsbelehrung abgemahnt.

Überblick und Inhalt der wettbewerbsrechtlichen Abmahnung:

  • Abmahner: Wettbewerbszentrale, Büro Stuttgart
  • Begründung: fehlendes Vorhalten einer Widerrufsbelehrung für Verbraucher
  • Rechtlicher Bezug: Wettbewerbsrecht
  • Handels-Plattform: DaWanda
  • Handelsbereich: B2C (Händler an Privatpersonen/Verbraucher)
  • Kostennote: 230,– €

Mehr erfahren

Abmahnung DaWanda: Fehlende Widerrufsbelehrung

Eine DaWanda-Händlerin wurde abgemahnt, weil Sie in Ihrem DaWanda-Shop keine Widerrufsbelehrung für den Verbraucher vorhalte.

Sie verstoße damit gegen Wettbewerbsregeln.

Abmahnung erhalten ? Wir beraten Sie sofort !

Die Anwälte der IT-Recht Kanzlei stehen Ihnen gerne für ein kostenloses Orientierungsgespräch zur Verfügung, in dessen Rahmen Sie eine Ersteinschätzung zu Ihrer Abmahnung erhalten.

Sonstige Fragen zu den von uns behandelten Rechtsthemen können Sie uns gerne per Mail senden.

Kontaktmöglichkeit für umgehende Hilfe:

  • Bitte nutzen Sie unser Kontaktformular und tragen Sie dort die Eckdaten der Abmahnung ein.

Mehr erfahren

Abmahnung Verbraucherschutzverein gegen unlauteren Wettbewerb e.V.: AGB & USt.

Der Verbraucherschutzverein gegen unlauteren Wettbewerb e.V hat den Betreiber eines Onlineshops wegen angeblich fehlerhafter AGB-Klauseln und fehlendem Ausweis der USt. abgemahnt.

Überblick und Inhalt der wettbewerbsrechtlichen Abmahnung:

  • Abmahner: Verbraucherschutzverein gegen unlauteren Wettbewerb e.V
  • Begründung: 
    • angeblich fehlender Ausweis der Umsatzsteuer (USt.) 
    • angeblich fehlerhafte AGB-Klauseln
  • Rechtlicher Bezug: Wettbewerbsrecht
  • Handels-Plattform: Onlineshop
  • Handelsbereich: B2C (Händler an Privatpersonen/Verbraucher)

Mehr erfahren

Abmahnung Onlineshop: Fehlerhafte AGB-Klauseln

Der Betreiber eines Onlineshops wurde angeblich fehlerhaften Klauseln in seinen Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) abgemahnt.

Auch fehle der Ausweis der Umsatzsteuer (Ust.) bei seinen Preisangaben.

Abmahnung erhalten ? Wir beraten Sie sofort !

Die Anwälte der IT-Recht Kanzlei stehen Ihnen gerne für ein kostenloses Orientierungsgespräch zur Verfügung, in dessen Rahmen Sie eine Ersteinschätzung zu Ihrer Abmahnung erhalten.

Sonstige Fragen zu den von uns behandelten Rechtsthemen können Sie uns gerne per Mail senden.

Kontaktmöglichkeit für umgehende Hilfe:

  • Bitte nutzen Sie unser Kontaktformular und tragen Sie dort die Eckdaten der Abmahnung ein.

Mehr erfahren

Abmahnung Claudia Morgan: Widerrufsfristen und unlautere Werbung

Frau Claudia Morgan hat einen ebay-Händler wegen angeblich wettbewerbswidrigen Angaben zur Widerrufsfrist, unlauterer Werbung und mehr abgemahnt.

Überblick und Inhalt der Abmahnung:

  • Abmahner: Claudia Morgan
  • Begründung: 
    • Angabe von unterschiedlichen Fristen zur Dauer des Widerrufs
    • fehlende Textilkennzeichnung
    • irreführende Werbung mit der Aussage „versicherter Versand“
    • Werbung mit Selbstverständlichkeiten mit der Aussage „Lizenzprodukte“
    • fehlende Angaben zum Zustandekommen des Vertrags
  • Rechtlicher Bezug: Wettbewerbsrecht
  • Handels-Plattform: ebay
  • Gegenstandswert: 20.000€
  • geforderter Zahlbetrag: 984,60 €

Mehr erfahren

Abmahnung ebay: Angaben zur Widerrufsfrist

Ein Online-Händler der über ebay verkauft wurde abgemahnt weil er angeblich widersprüchliche Angaben zur Dauer der Widerrufsfrist machen soll.

Die Angaben zur Widerrufsfrist seien unterschiedlich und daher wettbewerbswidrig.

Abmahnung erhalten ? Wir beraten Sie sofort !

Die Anwälte der IT-Recht Kanzlei stehen Ihnen gerne für ein kostenloses Orientierungsgespräch zur Verfügung, in dessen Rahmen Sie eine Ersteinschätzung zu Ihrer Abmahnung erhalten.

Sonstige Fragen zu den von uns behandelten Rechtsthemen können Sie uns gerne per Mail senden.

Kontaktmöglichkeit für umgehende Hilfe:

  • Bitte nutzen Sie unser Kontaktformular und tragen Sie dort die Eckdaten der Abmahnung ein.

Mehr erfahren

Abmahnung IDO Verband: Mängelhaftungs- und Widerrufsrecht

Der IDO Verband hat einen ebay-Händler abgemahnt weil er angeblich den Verbraucher nicht über ihm zustehende Rechte zum Widerruf und der Mängelhaftung belehrt.

Überblick und Inhalt der Abmahnung:

  • Abmahner: Interessenverband für das Rechts- und Finanzconsulting deutscher Online-Unternehmer e.V.
  • Begründung: 
    • angeblich fehlende gesetzesmäßige Belehrung zum Widerruf
    • angeblich fehlende gesetzeskonforme Belehrung zur Mängelhaftung
  • Rechtlicher Bezug: Wettbewerbsrecht
  • Handels-Plattform: eBay
  • Geforderte Kostenpauschale: 195,–€ netto

Mehr erfahren

Abmahnung ebay: Widerrufs- und Mängelhaftungsrecht

Ein ebay-Händler wurde abgemahnt weil er nicht ordnungsgemäß über das Bestehen eines Widerrufs- und Mängelhaftungsrechts informieren soll.

Er verhalte sich dadurch wettbewerbswidrig.

Abmahnung erhalten ? Wir beraten Sie sofort !

Die Anwälte der IT-Recht Kanzlei stehen Ihnen gerne für ein kostenloses Orientierungsgespräch zur Verfügung, in dessen Rahmen Sie eine Ersteinschätzung zu Ihrer Abmahnung erhalten.

Sonstige Fragen zu den von uns behandelten Rechtsthemen können Sie uns gerne per Mail senden.

Kontaktmöglichkeit für umgehende Hilfe:

  • Bitte nutzen Sie unser Kontaktformular und tragen Sie dort die Eckdaten der Abmahnung ein.

Mehr erfahren

Abmahnung IDO Verband: Fehlende gesetzesmäßige Belehrung zum Widerruf

Der IDO Verband hat einen ebay-Händler abgemahnt, weil er angeblich dem Verbraucher keine aktuelle und gesetzesmäßige Belehrung zum Widerrufsrecht zur Verfügung stellen soll.

Überblick und Inhalt der Abmahnung:

  • Abmahner: Interessenverband für das Rechts- und Finanzconsulting deutscher Online-Unternehmer e.V.
  • Begründung: angeblich fehlende gesetzesmäßige Belehrung zum Widerruf
  • Rechtlicher Bezug: Wettbewerbsrecht
  • Handels-Plattform: eBay
  • Geforderte Kostenpauschale: 195,–€ netto

Mehr erfahren

Abmahnung ebay: Fehlende gesetzesmäßige Belehrung zum Widerrufsrecht

Ein ebay-Händler wurde abgemahnt weil er es angeblich versäumen soll den Verbraucher über das ihm zustehende Widerrufsrecht  zu belehren.

Er verstoße damit gegen das Wettbewerbsrecht.

Abmahnung erhalten ? Wir beraten Sie sofort !

Die Anwälte der IT-Recht Kanzlei stehen Ihnen gerne für ein kostenloses Orientierungsgespräch zur Verfügung, in dessen Rahmen Sie eine Ersteinschätzung zu Ihrer Abmahnung erhalten.

Sonstige Fragen zu den von uns behandelten Rechtsthemen können Sie uns gerne per Mail senden.

Kontaktmöglichkeit für umgehende Hilfe:

  • Bitte nutzen Sie unser Kontaktformular und tragen Sie dort die Eckdaten der Abmahnung ein.

Mehr erfahren

Abmahnung Masterfile Corporation

Die Masterfile Corporation hat einen Onlinehändler wegen angeblich fehlendem Nutzungsrecht an Bildmaterial abgemahnt.

Überblick und Inhalt der Abmahnung:

  • Abmahner: Masterfile Corporation
  • Begründung: fehlendes Nutzungsrecht an Bildmaterial
  • Rechtlicher Bezug: Urheberrecht
  • Handels-Plattform: Onlineshop
  • Schadensersatzforderung: 1.280,00 €
  • Kosten für Internetrecherche: 85,00 €
  • Rechtsanwaltskosten: 745,40 €

Mehr erfahren

Abmahnung Onlineshop: Fehlendes Nutzungsrecht an Bildmaterial

Der Betreiber eines Onlineshops wurde angeblich fehlendem Nutzungsrecht an Bildmaterial abgemahnt.

Er verstoße damit im Rahmen des Urheberrechts gegen Schutzrechte an den Bildern.

Abmahnung erhalten ? Wir beraten Sie sofort !

Die Anwälte der IT-Recht Kanzlei stehen Ihnen gerne für ein kostenloses Orientierungsgespräch zur Verfügung, in dessen Rahmen Sie eine Ersteinschätzung zu Ihrer Abmahnung erhalten.

Sonstige Fragen zu den von uns behandelten Rechtsthemen können Sie uns gerne per Mail senden.

Kontaktmöglichkeit für umgehende Hilfe:

  • Bitte nutzen Sie unser Kontaktformular und tragen Sie dort die Eckdaten der Abmahnung ein.

Mehr erfahren

Abmahnung Jean Claude Castor

Herr Jean Claude Castor hat einen Onlinehändler wegen der angeblich fehlenden Nutzungserlaubnis an einer Fotografie abgemahnt.

Überblick und Inhalt der Abmahnung:

  • Abmahner: Jean Claude Castor
  • Begründung: unerlaubte (nicht lizenzierte) Nutzung einer Fotografie
  • Rechtlicher Bezug: Urheberrecht
  • Handels-Plattform: Webshop
  • Schadensersatzforderung: 1.627,50 €
  • Gegenstandswert: 6.000€
  • Anwaltskosten: 551,00 €

Mehr erfahren

© 2017. Kanzlei Keller-Stoltenhoff, Keller.