Kategorie -IDO Verband

1
Abmahnung IDO Verband: Textilkennzeichnung ist unzureichend
2
Abmahnung IDO Verband: Belehrung über die Dauer für die Rückerstattung von Geld ist gesetzeswidrig
3
Abmahnung IDO Verband: Unzulässige Gerichtsstandangabe und unwirksame Rechtswahlklausel
4
Abmahnung IDO Verband: Irreführende Versandangaben und unvollständige Angaben im Muster-Widerrufsformular
5
Abmahnung IDO Verband: Belehrungsform des Widerrufes ist falsch
6
Abmahnung IDO Verband: Angaben in der Widerrufsbelehrung sind unvollständig
7
Abmahnung IDO Verband: AGB-Klausel zum Aufrechnungsverbot ist unwirksam
8
Abmahnung IDO Verband: Pauschale Bewerbung mit Garantieversprechen ist unzulässig
9
Abmahnung IDO Verband: Klausel zum Gewährleistungsrecht unzulässig
10
Abmahnung IDO Verband: Speicherung Vertragstext und Verstoß gegen Preisangabenverordnung
11
Abmahnung IDO Verband: Pflichtinformation Mängelhaftungsrecht und Datenschutzerklärung fehlen
12
Abmahnung IDO Verband: Transportangaben sind irreführend
13
Abmahnung IDO Verband: Belehrung bezüglich Ersatzpflicht für gezogene Nutzungen ist gesetzeswidrig
14
Abmahnung IDO Verband: Speicherung Vertragstext und Garantieangaben
15
Abmahnung IDO Verband: Pauschale Bewerbung mit Garantie ist unzulässig

Abmahnung IDO Verband: Textilkennzeichnung ist unzureichend

Der IDO Verband hat einen Dawanda-Händler wegen eines Verstoßes gegen die Textilkennzeichnungsverordnung abgemahnt.

Überblick und Inhalt der Abmahnung:

  • Abmahner: Interessenverband für das Rechts- und Finanzconsulting deutscher Online-Unternehmer e.V.
  • Begründung: Verstoß gegen die Textilkennzeichnungsverordnung
  • Rechtlicher Bezug: Wettbewerbsrecht
  • Handels-Plattform: Dawanda
  • Geforderte Kostenpauschale: 195,–€ netto

Mehr erfahren

Abmahnung IDO Verband: Belehrung über die Dauer für die Rückerstattung von Geld ist gesetzeswidrig

Der IDO Verband hat einen Dawanda-Händler wegen einer gesetzeswidrigen Belehrung über die Dauer für die Rückerstattung von Geld und mehr abgemahnt.

Überblick und Inhalt der Abmahnung:

  • Abmahner: Interessenverband für das Rechts- und Finanzconsulting deutscher Online-Unternehmer e.V.
  • Begründung:
    • fehlende gesetzesmäßige Belehrung
    • falsche Belehrung über die Form des Widerrufes
    • Muster-Widerrufsbelehrung enthält ungültigen Textbaustein
    • gesetzeswidrige Belehrung bezüglich der Ersatzpflicht für gezogene Nutzungen
    • gesetzeswidrige Belehrung über die Dauer für die Rückerstattung von Geld
    • fehlende Pflichtinformation über das Bestehen eines gesetzlichen Mängelhaftungsrechts
    • Verstoß gegen die Textilkennzeichnungsverordnung
    • unzureichende Angaben zur Speicherung des Vertragstextes nach Vertragsschluss
  • Rechtlicher Bezug: Wettbewerbsrecht
  • Handels-Plattform: Dawanda
  • Geforderte Kostenpauschale: 195,–€ netto

Mehr erfahren

Abmahnung IDO Verband: Unzulässige Gerichtsstandangabe und unwirksame Rechtswahlklausel

Der IDO Verband hat einen Dawanda-Händler wegen einer unwirksamen Rechtswahlklausel und mehr abgemahnt.

Überblick und Inhalt der Abmahnung:

  • Abmahner: Interessenverband für das Rechts- und Finanzconsulting deutscher Online-Unternehmer e.V.
  • Begründung:
    • falsche Belehrung über die Form des Widerrufes
    • unwirksame Rechtswahlklausel
    • unzulässige Gerichtsstandangabe
    • unzureichende Angaben zur Speicherung des Vertragstextes nach Vertragsschluss
  • Rechtlicher Bezug: Wettbewerbsrecht
  • Handels-Plattform: Dawanda
  • Geforderte Kostenpauschale: 195,–€ netto

Mehr erfahren

Abmahnung IDO Verband: Irreführende Versandangaben und unvollständige Angaben im Muster-Widerrufsformular

Der IDO Verband hat einen Dawanda-Händler wegen unvollständiger Angaben im Muster-Widerrufsformular und mehr abgemahnt.

Überblick und Inhalt der Abmahnung:

  • Abmahner: Interessenverband für das Rechts- und Finanzconsulting deutscher Online-Unternehmer e.V.
  • Begründung:
    • fehlende gesetzesmäßige Belehrung
    • unvollständige Angaben im Muster-Widerrufsformular (Adresse fehlt)
    • irreführende Versandangaben
  • Rechtlicher Bezug: Wettbewerbsrecht
  • Handels-Plattform: Dawanda
  • Geforderte Kostenpauschale: 195,–€ netto

Mehr erfahren

Abmahnung IDO Verband: Belehrungsform des Widerrufes ist falsch

Der IDO Verband hat einen Ebay-Händler wegen falscher Belehrung über die Form des Widerrufes und mehr abgemahnt.

Überblick und Inhalt der Abmahnung:

  • Abmahner: Interessenverband für das Rechts- und Finanzconsulting deutscher Online-Unternehmer e.V.
  • Begründung:
    • fehlende gesetzesmäßige Belehrung
    • falsche Belehrung über die Form des Widerrufes
    • fehlende Pflichtinformationen über das Bestehen eines gesetzlichen Mängelhaftungsrechts
    • irreführende Versandangaben
    • fehlende OS-Verlinkung
    • unzureichende Angaben zur Speicherung des Vertragstextes nach Vertragsschluss
  • Rechtlicher Bezug: Wettbewerbsrecht
  • Handels-Plattform: Ebay
  • Geforderte Kostenpauschale: 195,–€ netto

Mehr erfahren

Abmahnung IDO Verband: Angaben in der Widerrufsbelehrung sind unvollständig

Der IDO Verband hat einen Dawanda-Händler wegen unvollständiger Angaben in der Widerrufsbelehrung und mehr abgemahnt.

Überblick und Inhalt der Abmahnung:

  • Abmahner: Interessenverband für das Rechts- und Finanzconsulting deutscher Online-Unternehmer e.V.
  • Begründung:
    • fehlende Pflichtinformationen über das Bestehen eines gesetzlichen Mängelhaftungsrechts
    • unvollständige Angaben in der Widerrufsbelehrung (Telefonnummer fehlt)
    • fehlende Datenschutzerklärung
    • unzureichende Angaben zur Speicherung des Vertragstextes nach Vertragsschluss
  • Rechtlicher Bezug: Wettbewerbsrecht
  • Handels-Plattform: Dawanda
  • Geforderte Kostenpauschale: 195,–€ netto

Mehr erfahren

Abmahnung IDO Verband: AGB-Klausel zum Aufrechnungsverbot ist unwirksam

Der IDO Verband hat einen Dawanda-Händler wegen einer unwirksamen AGB-Klausel zum Aufrechnungsverbot und mehr abgemahnt.

Überblick und Inhalt der Abmahnung:

  • Abmahner: Interessenverband für das Rechts- und Finanzconsulting deutscher Online-Unternehmer e.V.
  • Begründung:
    • unwirksame AGB-Klausel zum Aufrechnungsverbot
    • widersprüchliche Angaben zum Vertragsschluss
  • Rechtlicher Bezug: Wettbewerbsrecht
  • Handels-Plattform: Dawanda
  • Geforderte Kostenpauschale: 195,–€ netto

Mehr erfahren

Abmahnung IDO Verband: Pauschale Bewerbung mit Garantieversprechen ist unzulässig

Der IDO Verband hat einen Amazon-Händler wegen einer unzulässigen pauschalen Bewerbung mit Garantieversprechen und mehr abgemahnt.

Überblick und Inhalt der Abmahnung:

  • Abmahner: Interessenverband für das Rechts- und Finanzconsulting deutscher Online-Unternehmer e.V.
  • Begründung:
    • unzulässige pauschale Bewerbung mit der Aussage „Garantie“
    • unzureichende Angaben zur Speicherung des Vertragstextes nach Vertragsschluss
  • Rechtlicher Bezug: Wettbewerbsrecht
  • Handels-Plattform: Amazon
  • Geforderte Kostenpauschale: 195,–€ netto

Mehr erfahren

Abmahnung IDO Verband: Klausel zum Gewährleistungsrecht unzulässig

Der IDO Verband hat einen Dawanda-Händler wegen einer unzulässigen Klausel zum Gewährleistungsrecht  und mehr abgemahnt.

Überblick und Inhalt der Abmahnung:

  • Abmahner: Interessenverband für das Rechts- und Finanzconsulting deutscher Online-Unternehmer e.V.
  • Begründung:
    • fehlende gesetzesmäßige Widerrufsbelerhung
    • gesetzeswidrige Belehrung bezüglich Ersatzpflicht für gezogene Nutzungen
    • unvollständige Angaben in Muster-Widerrufsbelehrung (Adresse fehlt)
    • widersprüchliche Angaben zum Vertragsschluss
    • nicht hinreichend bestimmte Lieferzeitangaben
    • unwirksame Rechtswahlklausel
    • unzulässige Gerichtsstandangaben
    • unzulässige Klausel zum Gewährleistungsrecht
    • irreführende Versandangaben
    • fehlende Datenschutzerklärung
  • Rechtlicher Bezug: Wettbewerbsrecht
  • Handels-Plattform: Dawanda
  • Geforderte Kostenpauschale: 195,–€ netto

Mehr erfahren

Abmahnung IDO Verband: Speicherung Vertragstext und Verstoß gegen Preisangabenverordnung

Der IDO Verband hat einen Dawanda-Händler wegen eines Verstoßes gegen die Preisangabenverordnung  und mehr abgemahnt.

Überblick und Inhalt der Abmahnung:

  • Abmahner: Interessenverband für das Rechts- und Finanzconsulting deutscher Online-Unternehmer e.V.
  • Begründung:
    • fehlende Pflichtinformationen über das Bestehen eines gesetzlichen Mängelhaftungsrechts
    • Verstoß gegen die Preisangabenverordnung
    • fehlende Datenschutzerklärung
    • unzureichende Angaben zur Speicherung des Vertragstextes nach Vertragsschluss
  • Rechtlicher Bezug: Wettbewerbsrecht
  • Handels-Plattform: Dawanda
  • Geforderte Kostenpauschale: 195,–€ netto

Mehr erfahren

Abmahnung IDO Verband: Pflichtinformation Mängelhaftungsrecht und Datenschutzerklärung fehlen

Der IDO Verband hat einen Dawanda-Händler wegen einer fehlenden Datenschutzerklärung und mehr abgemahnt.

Überblick und Inhalt der Abmahnung:

  • Abmahner: Interessenverband für das Rechts- und Finanzconsulting deutscher Online-Unternehmer e.V.
  • Begründung:
    • fehlende Pflichtinformation über das Bestehen eines gesetzlichen Mängelhaftungsrechts
    • fehlende Datenschutzerklärung
    • unzureichende Angaben zur Speicherung des Vertragstextes nach Vertragsschluss
  • Rechtlicher Bezug: Wettbewerbsrecht
  • Handels-Plattform: Dawanda
  • Geforderte Kostenpauschale: 195,–€ netto

Mehr erfahren

Abmahnung IDO Verband: Transportangaben sind irreführend

Der IDO Verband hat einen Dawanda-Händler wegen irreführender Angaben zum Transport und mehr abgemahnt.

Überblick und Inhalt der Abmahnung:

  • Abmahner: Interessenverband für das Rechts- und Finanzconsulting deutscher Online-Unternehmer e.V.
  • Begründung:
    • fehlende Pflichtinformation über das Bestehen eines gesetzlichen Mängelhaftungsrechts
    • fehlende Informationen im Muster-Widerrufsformular (Adresse fehlt)
    • irreführende Angaben zum Transport
    • fehlende Datenschutzerklärung
    • unzureichende Angaben zur Speicherung des Vertragstextes nach Vertragsschluss
  • Rechtlicher Bezug: Wettbewerbsrecht
  • Handels-Plattform: Dawanda
  • Geforderte Kostenpauschale: 195,–€ netto

Mehr erfahren

Abmahnung IDO Verband: Belehrung bezüglich Ersatzpflicht für gezogene Nutzungen ist gesetzeswidrig

Der IDO Verband hat einen Dawanda-Händler wegen einer gesetzeswidrigen Belehrung bezüglich Ersatzpflicht für gezogene Nutzungen und mehr abgemahnt.

Überblick und Inhalt der Abmahnung:

  • Abmahner: Interessenverband für das Rechts- und Finanzconsulting deutscher Online-Unternehmer e.V.
  • Begründung:
    • falsche Belehrung über die Form des Widerrufs
    • falscher Textbaustein in Muster-Widerrufsbelehrung
    • gesetzeswidrige Belehrung bezüglich Ersatzpflicht für gezogene Nutzungen
    • unwirksame AGB-Klausel zum Aufrechnungsverbot
    • unwirksame Rechtswahlklausel
    • unzulässige Versandangaben
    • fehlende Datenschutzerklärung
    • unzureichende Angaben zur Speicherung des Vertragstextes nach Vertragsschluss
  • Rechtlicher Bezug: Wettbewerbsrecht
  • Handels-Plattform: Dawanda
  • Geforderte Kostenpauschale: 195,–€ netto

Mehr erfahren

Abmahnung IDO Verband: Speicherung Vertragstext und Garantieangaben

Der IDO Verband hat einen Amazon-Händler wegen einer unzulässigen Werbung mit Garantieangaben und mehr abgemahnt.

Überblick und Inhalt der Abmahnung:

  • Abmahner: Interessenverband für das Rechts- und Finanzconsulting deutscher Online-Unternehmer e.V.
  • Begründung:
    • unzulässige Werbung mit Garantieangaben
    • unzureichende Angaben zur Speicherung des Vertragstextes nach Vertragsschluss
  • Rechtlicher Bezug: Wettbewerbsrecht
  • Handels-Plattform: Amazon
  • Geforderte Kostenpauschale: 195,–€ netto

Mehr erfahren

Abmahnung IDO Verband: Pauschale Bewerbung mit Garantie ist unzulässig

Der IDO Verband hat einen Amazon-Händler wegen einer unzulässigen pauschalen Bewerbung mit Garantie und mehr abgemahnt.

Überblick und Inhalt der Abmahnung:

  • Abmahner: Interessenverband für das Rechts- und Finanzconsulting deutscher Online-Unternehmer e.V.
  • Begründung:
    • unzulässige pauschale Bewerbung mit Garantie („2 Jahre Garantie“)
    • unzureichende Angaben zur Speicherung des Vertragstextes nach Vertragsschluss
  • Rechtlicher Bezug: Wettbewerbsrecht
  • Handels-Plattform: Amazon
  • Geforderte Kostenpauschale: 195,–€ netto

Mehr erfahren

© Kanzlei Keller-Stoltenhoff, Keller.