Schlagwort -Angebot freibleibend

1
Abmahnung IDO Verband: Haftungsausschluss (unversicherter Versand)
2
Abmahnung Knut Jander
3
Abmahnung eBay Claudia Schneider durch Kanzlei RA Sandhage
4
Update Abmahnung Anna-Maria Gottron
5
Abmahnung Anna-Maria Gottron

Abmahnung IDO Verband: Haftungsausschluss (unversicherter Versand)

Der IDO Verband hat einen Dawanda-Händler wegen dem angeblichen Haftungsausschluss bei unversichertem Versand  und mehr abgemahnt.

Überblick und Inhalt der Abmahnung:

  • Abmahner: Interessenverband für das Rechts- und Finanzconsulting deutscher Online-Unternehmer e.V.
  • Begründung: 
    • Haftungsausschluss bei unversichertem Versand
    • unzulässige Angaben zum Vertragsschluss
    • unzulässige Formulierung „Alle Angebote sind frei bleibend“
    • irreführende Versandangaben „versicherter Versand ab 50€…“
    • unzureichende Angaben zur Speicherung des Vertragstextes nach Vertragsschluss
  • Rechtlicher Bezug: Wettbewerbsrecht
  • Handels-Plattform: Dawanda
  • Geforderte Kostenpauschale: 195,–€ netto

Mehr erfahren

Abmahnung Knut Jander

Der IT-Recht Kanzlei München liegt eine Abmahnung des Herrn Knut Jander wegen angeblichem Verstoß gegen das Wettbewerbsrecht vor.

Begründet wird diese mit einer angeblich fehlerhaften Widerrufsbelehrung und mehr.

Überblick und Inhalt

Abmahner: Knut Jander
Begründung:

angeblich fehlerhafte Widerrufsbelehrung

angeblich fehlende Angabe der internationalen Versandkosten

Angeblich falsche Angabe „Angebot freibleibend“

Rechtlicher Bezug: Wettbewerbsrecht
Handels-Plattform: eBay
Handelsbereich: B2C (Händler an Privatpersonen/Verbraucher)

Gegenstandswert: 30.000 €, Mehr erfahren

Abmahnung eBay Claudia Schneider durch Kanzlei RA Sandhage

Der IT-Recht Kanzlei München liegt wieder eine Abmahnung der Frau Claudia Schneider wegen angeblichen Verstößen gegen das Wettbewerbsrecht vor.

Begründet wird diese mit einer angeblich fehlerhaften Widerrufsbelehrung und mehr.

Überblick und Inhalt

Kanzlei: Sandhage – Rechtsanwalt

Abmahner: Claudia Schneider
Begründung:

angeblich fehlerhafte Angebotsgestaltung („Angebot freibleibend“)
angeblich fehlerhafte Angaben zu den Rücksendekosten
angeblich fehlerhafte AGB

Rechtlicher Bezug: Wettbewerbsrecht
Handels-Plattform: eBay
Handelsbereich: B2C (Händler an Privatpersonen/Verbraucher)

Gegenstandswert: 10.000 € Mehr erfahren

Update Abmahnung Anna-Maria Gottron

Der IT-Recht Kanzlei München liegt eine weitere Abmahnung der Frau Anna-Maria Gottron wegen angeblicher Verstöße gegen das Wettbewerbsrecht vor.
Begründet wird  diese mit angeblich fehlerhaften allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB).

Überblick und Inhalt

  1. Abmahner: Anna-Maria Gottron
  2. Begründung: angeblich fehlerhafte AGB (“Angebot freibleibend”)
  3. Rechtlicher Bezug: Wettbewerbsrecht
  4. Handelsbereich: B2C (Händler an Privatpersonen/Verbraucher)
  5. Handelsplattform: eBay
  6. Gegenstandswert: 5.000 €

Abmahnung Anna-Maria Gottron

Der IT-Recht Kanzlei München liegt eine Abmahnung der Frau Anna-Maria Gottron wegen angeblicher Verstöße gegen das Wettbewerbsrecht vor.
Begründet wird  diese mit angeblich fehlerhaften allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB).

Überblick und Inhalt

  1. Abmahner: Anna-Maria Gottron
  2. Begründung: angeblich fehlerhafte AGB („Angebot freibleibend“)
  3. Rechtlicher Bezug: Wettbewerbsrecht
  4. Handelsbereich: B2C (Händler an Privatpersonen/Verbraucher)
  5. Handelsplattform: eBay
  6. Gegenstandswert: 5.100 €

© 2017. Kanzlei Keller-Stoltenhoff, Keller.