Schlagwort -geographische Herkunftsangabe

1
Abmahnung Falk Valentin
2
Abmahnung Wettbewerbszentrale Büro München: Irreführung „Grappa“
3
Abmahnung Kochmesser.de: Messer „aus der Schweiz“
4
Abmahnung ebay: Irreführende Werbung mit geographischer Herkunftsangabe
5
Abmahnung Amazon: Herkunftsangabe Himalaya
6
Abmhnung Sammelstelle: Kochmesser.de
7
Abmahnung Kochmesser.de: Royalty Line Switzerland
8
Abmahnung ebay: Geographische Herkunftsangabe „Switzerland“
9
Abmahnung Kochmesser.de: Japanisches Kochmesser aus Taiwan

Abmahnung Falk Valentin

Herr Falk Valentin hat einen Ebay-Händler wegen angeblich irreführender Werbung mit einer geographischen Herkunftsangabe abgemahnt.

Überblick und Inhalt der Abmahnung:

  • Abmahner: Falk Valentin
  • Begründung: irreführende Werbung mit der geographischen Herkunftsangabe „Geneva“
  • Rechtlicher Bezug: Wettbewerbsrecht
  • Handels-Plattform: Ebay
  • Gegenstandswert: 15.000,– €

Mehr erfahren

Abmahnung Wettbewerbszentrale Büro München: Irreführung „Grappa“

Die Wettbewerbszentrale, Büro München, hat einen Webshop-Betreiber wegen einer angeblichen Irreführung mit dem Begriff „Grappa“ abgemahnt.

Überblick und Inhalt der wettbewerbsrechtlichen Abmahnung:

  • Abmahner: Wettbewerbszentrale Büro München
  • Begründung: 
    • Verstoß gegen EU-Spirituosenrecht
    • Irreführung mit einer geographischen Herkunftsangabe („Grappa“)
  • Rechtlicher Bezug: Wettbewerbsrecht
  • Handels-Plattform: Onlineshop
  • Handelsbereich: B2C (Händler an Privatpersonen/Verbraucher)
  • geforderte Kostenpauschale: 230,00 €

Mehr erfahren

Abmahnung Kochmesser.de: Messer „aus der Schweiz“

Der IT-Recht Kanzlei München wurde eine Abmahnung der Firma Kochmesser.de Import GmbH & Co KG vorgelegt, in der angeblich irreführende Werbung mit der Aussage „aus der Schweiz“ gerügt wird.

 

 

Überblick und Inhalt  

  • Kanzlei: Anwaltskanzlei Schleinkofer
  • Abmahner: Kochmesser.de Import GmbH & Co KG
  • Begründung: angeblich irreführende Werbung mit der Bezeichnung “aus der Schweiz” beim Vertrieb von Messern
  • Rechtlicher Bezug: Wettbewerbsrecht
  • Handels-Plattform: eBay
  • Handelsbereich: B2C (Händler an Privatpersonen/Verbraucher)

 

Mehr erfahren

Abmahnung ebay: Irreführende Werbung mit geographischer Herkunftsangabe

Ein ebay-Händler wurde wegen angeblich irreführender Werbung mit einer geographischen Herkunftsangabe abgemahnt.

 

Abgemahnt wird:

 

  • angebliche Irreführung mit der Aussage “aus der Schweiz” 

 

Abmahnung erhalten ? Wir beraten Sie sofort !

 

Die Anwälte der IT-Recht Kanzlei stehen Ihnen gerne für ein kostenloses Orientierungsgespräch zur Verfügung, in dessen Rahmen Sie eine Ersteinschätzung zu Ihrer Abmahnung erhalten.

Sonstige Fragen zu den von uns behandelten Rechtsthemen können Sie uns gerne per Mail senden.

 

Kontaktmöglichkeiten:

 

Abmahnung Amazon: Herkunftsangabe Himalaya

Der IT-Recht Kanzlei München wurde eine wettbewerbsrechtliche Abmahnung wegen angeblich irreführender geographischer Herkunftsangaben die Verkaufsplattform Amazon betreffend vorgelegt.

 

Abgemahnt wird:

 

  • irreführende Werbung mit der Aussage „Himalaya-Ur-Salz“

 

Abmahnung erhalten ? Wir beraten Sie sofort !

 

Die Anwälte der IT-Recht Kanzlei stehen Ihnen gerne für ein kostenloses Orientierungsgespräch zur Verfügung, in dessen Rahmen Sie eine Ersteinschätzung zu Ihrer Abmahnung erhalten.

Sonstige Fragen zu den von uns behandelten Rechtsthemen können Sie uns gerne per Mail senden.

 

Kontaktmöglichkeiten:

 

Abmhnung Sammelstelle: Kochmesser.de

Für unsere Abmahnung Sammelstelle wurde uns eine Abmahnung der Firma kochmesser.de Import GmbH & Co KG vertreten durch die Kanzlei Schleinkofer vorgelegt.

 

 

In der Abmahnung wird die angelich irreführende Werbung (geografische Herkunfstangabe) mit dem Begriff „Switzerland“ beim Verkauf von Messersets gerüft.

 

 

Abmahnung erhalten ? Wir beraten Sie sofort !

 

Die Anwälte der IT-Recht Kanzlei stehen Ihnen gerne für ein kostenloses Orientierungsgespräch zur Verfügung, in dessen Rahmen Sie eine Ersteinschätzung zu Ihrer Abmahnung erhalten.

Sonstige Fragen zu den von uns behandelten Rechtsthemen können Sie uns gerne per Mail senden.

 

Kontaktmöglichkeiten:

 

Abmahnung Kochmesser.de: Royalty Line Switzerland

Der IT-Recht Kanzlei München wurde eine Abmahnung der Firma Kochmesser.de Import GmbH & Co KG vorgelegt, in der angebliche Irreführung durch Werbung mit dem Begriff „Switzerland“ gerügt wird.

 

 

Überblick und Inhalt  

  • Kanzlei: Anwaltskanzlei Schleinkofer
  • Abmahner: Kochmesser.de Import GmbH & Co KG
  • Begründung: angeblich irreführende Werbung mit der Bezeichnung „Switzerland“ beim Vertrieb von Messern
  • Rechtlicher Bezug: Wettbewerbsrecht
  • Handels-Plattform: eBay Handelsbereich: B2C (Händler an Privatpersonen/Verbraucher)
  • Gegenstandswert: 20.000 €    

 

Mehr erfahren

Abmahnung ebay: Geographische Herkunftsangabe „Switzerland“

Ein ebay-Händler wurde wegen angeblicher Irreführung  beim Verkauf von Messern mit der geographischen Herkunftsbezeichnung „Switzerland“ abgemahnt.

 

Abgemahnt wird:

 

  • angebliche Irreführung mit der Bezeichnung „Switzerland“ 

 

Abmahnung erhalten ? Wir beraten Sie sofort !

 

Die Anwälte der IT-Recht Kanzlei stehen Ihnen gerne für ein kostenloses Orientierungsgespräch zur Verfügung, in dessen Rahmen Sie eine Ersteinschätzung zu Ihrer Abmahnung erhalten.

Sonstige Fragen zu den von uns behandelten Rechtsthemen können Sie uns gerne per Mail senden.

 

Kontaktmöglichkeiten:

 

Abmahnung Kochmesser.de: Japanisches Kochmesser aus Taiwan

Der IT-Recht Kanzlei München liegt wieder eine Abmahnung der Firma Kochmesser.de Import GmbH & Co KG wegen angeblicher Verstöße gegen das Wettbewerbsrecht durch irreführende Werbung vor.

Überblick und Inhalt

 

  • Kanzlei: Anwaltskanzlei Schleinkofer
  • Abmahner: Kochmesser.de Import GmbH & Co KG
  • Begründung: angeblich irreführende Werbung mit der Aussage “japanische Kochmesser” wegen falscher geographischer Herkunftsangabe (tatsächlich soll das Kochmesser in Taiwan gefertigt worden sein)
  • Rechtlicher Bezug: Wettbewerbsrecht
  • Handels-Plattform: eBay
  • Handelsbereich: B2C (Händler an Privatpersonen/Verbraucher)
    Gegenstandswert: 20.000 €,

 

Mehr erfahren

© 2017. Kanzlei Keller-Stoltenhoff, Keller.