Kategorie -Wettbewerbszentrale

1
Update Abmahnung Wettbewerbszentrale (Büro Stuttgart)
2
Update Abmahnung Wettbewerbszentrale (Büro Stuttgart)
3
Update Abmahnung Wettbewerbszentrale (Büro Stuttgart)
4
Update Abmahnung Wettbewerbszentrale (Büro Stuttgart)
5
Update Abmahnung Wettbewerbszentrale
6
Update Abmahnung Wettbewerbszentrale
7
Update Abmahnung Wettbewerbszentrale
8
Update Abmahnung Wettbewerbszentrale
9
Abmahnung Wettbewerbszentrale
10
Update Abmahnung Wettbewerbszentrale
11
Abmahnung der Wettbewerbszentrale

Update Abmahnung Wettbewerbszentrale (Büro Stuttgart)

Der IT-Recht Kanzlei München liegt eine weitere Abmahnung der Wettbewerbszentrale wegen angeblicher Verstöße gegen das Wettbewerbsrecht vor.
Begründet wird diese mit angeblich fehlerhaften Angaben hinsichtlich Gewährleistung und Rücksendekosten..

Überblick und Inhalt

  1. Abmahner: Wettbewerbszentrale
  2. Begründung:
    1. angeblich Angabe einerzu kurzen Gewährleistungsfrist beim Vertrieb von Neuware
    2. angeblich unzulässiger Ausschluss verschiedener Artikel von der Gewährleistung
    3. angeblich fehlerhafte Angaben hinsichtlich der Rücksendekosten
  3. Rechtlicher Bezug: Wettbewerbsrecht
  4. Handels-Plattform: Online-Shop
  5. Handelsbereich: B2C (Händler an Privatpersonen/Verbraucher)

Fragen zum Thema oder dieser Abmahnung ?

Kontakt

Update Abmahnung Wettbewerbszentrale (Büro Stuttgart)

Der IT-Recht Kanzlei München liegt erneut eine Abmahnung der Wettbewerbszentrale wegen angeblicher Verstöße gegen das Wettbewerbsrecht vor.
Begründet wird diese mit angeblich irreführender Werbung.

Überblick und Inhalt

  1. Abmahner: Wettbewerbszentrale
  2. Begründung: angeblich irreführende Werbung mit dem Begriff „echt versilbert“ 
  3. Rechtlicher Bezug: Wettbewerbsrecht
  4. Handels-Plattform: eBay
  5. Handelsbereich: B2C (Händler an Privatpersonen/Verbraucher)

Fragen zum Thema oder dieser Abmahnung ? 

Kontakt

Update Abmahnung Wettbewerbszentrale (Büro Stuttgart)

Der IT-Recht Kanzlei München liegt wieder eine Abmahnung der Wettbewerbszentrale wegen angeblicher Verstöße gegen das Wettbewerbsrecht vor.
Begründet wird diese mit angeblich fehlender Grundpreisangabe

Überblick und Inhalt

  1. Abmahner: Wettbewerbszentrale
  2. Begründung: angeblich fehlende Grundpreisangabe
  3. Rechtlicher Bezug: Wettbewerbsrecht
  4. Handels-Plattform: eBay
  5. Handelsbereich: B2C (Händler an Privatpersonen/Verbraucher)

Fragen zum Thema oder dieser Abmahnung ?

Kontakt

Update Abmahnung Wettbewerbszentrale (Büro Stuttgart)

Der IT-Recht Kanzlei München liegt eine Abmahnung der Wettbewerbszentrale wegen angeblicher Verstöße gegen das Wettbewerbsrecht vor.
Begründet wird diese mit angeblicher  Werbung mit Selbstverständlichkeiten.

Überblick und Inhalt

  1. Abmahner: Wettbewerbszentrale
  2. Begründung: angeblichWerbung mit Selbstverständlichkeiten („FCKW-frei“)
  3. Rechtlicher Bezug: Wettbewerbsrecht
  4. Handels-Plattform: eBay
  5. Handelsbereich: B2C (Händler an Privatpersonen/Verbraucher)

Fragen zum Thema oder dieser Abmahnung ?

Kontakt

Update Abmahnung Wettbewerbszentrale

Der IT-Recht Kanzlei München-Köln liegt wieder eine Abmahnung der Wettbewerbszentrale wegen angeblicher Verstöße gegen das Wettbewerbsrecht vor.
Begründet wird diese mit einem angeblich irreführender Werbung.

Überblick und Inhalt

  1. Abmahner: Wettbewerbszentrale
  2. Begründung: angeblichirreführende Werbung
  3. Rechtlicher Bezug: Wettbewerbsrecht
  4. Handels-Plattform: Online-Shop
  5. Handelsbereich: B2C (Händler an Privatpersonen/Verbraucher)

Fragen zum Thema oder dieser Abmahnung ? 

Kontakt

Update Abmahnung Wettbewerbszentrale

Der IT-Recht Kanzlei München-Köln liegt eine weitere Abmahnung der Wettbewerbszentrale wegen angeblicher Verstöße gegen das Wettbewerbsrecht vor.
Begründet wird diese mit einem angeblichem Verstoß gegen die Preisangabeverordnung.

Überblick und Inhalt

  1. Abmahner: Wettbewerbszentrale
  2. Begründung: angeblichfehlende Angabe des Grundpreises
  3. Rechtlicher Bezug: Wettbewerbsrecht
  4. Handels-Plattform: Online-Shop
  5. Handelsbereich: B2C (Händler an Privatpersonen/Verbraucher)

Fragen zum Thema oder dieser Abmahnung ?

Kontakt

Update Abmahnung Wettbewerbszentrale

Der IT-Recht Kanzlei München-Köln liegt eine Abmahnung der Wettbewerbszentrale wegen angeblicher Verstöße gegen das Wettbewerbsrecht vor.
Begründet wird diese mit angeblich irreführender Werbung.

Überblick und Inhalt

  1. Abmahner: Wettbewerbszentrale
  2. Begründung: angeblichirreführende Werbung
  3. Rechtlicher Bezug: Wettbewerbsrecht
  4. Handels-Plattform: Online-Shop
  5. Handelsbereich: B2C (Händler an Privatpersonen/Verbraucher)

Sofort-Hilfe für Betroffene

IT-Recht Kanzlei Tel. 089/130 1433-0 (Service-Code: 118-RS-09-MK)

Update Abmahnung Wettbewerbszentrale

Der IT-Recht Kanzlei München-Köln liegt eine weitere Abmahnung der Wettbewerbszentrale wegen angeblicher Verstöße gegen das Wettbewerbsrecht vor.
Begründet wird diese mit angeblich fehlerhaften Preisangaben.

Überblick und Inhalt

  1. Abmahner: Wettbewerbszentrale
  2. Begründung: angeblich fehlerhafte Preisangaben
  3. Rechtlicher Bezug: Wettbewerbsrecht
  4. Handels-Plattform: Online-Shop
  5. Handelsbereich: B2C (Händler an Privatpersonen/Verbraucher)

Sofort-Hilfe für Betroffene

IT-Recht Kanzlei Tel. 089/130 1433-0 (Service-Code: 62-RS-09-MK)

Abmahnung Wettbewerbszentrale

Der IT-Recht Kanzlei München-Köln liegt eine Abmahnung der Wettbewerbszentrale wegen angeblicher Verstöße gegen das Wettbewerbsrecht vor.
Begründet wird diese angeblich irreführender und wettbewerbswidriger Werbung

Überblick und Inhalt

  1. Abmahner: Wettbewerbszentrale
  2. Begründung: angeblich irreführende und wettbewerbswidrige Werbung
  3. Rechtlicher Bezug: Wettbewerbsrecht
  4. Handels-Plattform: ebay
  5. Handelsbereich: B2C (Händler an Privatpersonen/Verbraucher)

Sofort-Hilfe für Betroffene

IT-Recht Kanzlei Tel. 089/130 1433-0 (Service-Code: 59-RS-09-MK)

Update Abmahnung Wettbewerbszentrale

Der IT-Recht Kanzlei München-Köln liegt eine Abmahnung der Wettbewerbszentrale Büro München wegen angeblichem Verstöß gegen das Wettbewerbsrecht vor.
Begründet wird diese mit angeblich unerlaubter Verwendung  von Original-Werbematerial

Überblick und Inhalt

  1. Abmahner: Wettbewerbszentrale Büro München
  2. Begründung: angeblich unerlaubte Verwendung  von Original-Werbematerial
  3. Rechtlicher Bezug: Wettbewerbsrecht
  4. Handels-Plattform: ebay
  5. Handelsbereich: B2C (Händler an Privatpersonen/Verbraucher)

Sofort-Hilfe für Betroffene
IT-Recht Kanzlei Tel. 089/130 1433-0 (Service-Code: 45-RS-09-MK)

Abmahnung der Wettbewerbszentrale

Abmahnung der Wettbewerbszentrale wegen irreführender Werbung mit dem CE-Kennzeichen

Der IT-Recht Kanzlei liegt eine Abmahnung der Wettbewerbszentrale vor, in der einem Hood-Händler vorgeworfen wird, mit dem Hinweis „CE-geprüft“ irrgeführend geworben zu haben. Der Händler hatte ein Planschbecken zum Verkauf angeboten.

Auszug aus der Abmahnung:

„Mit dieser Werbung erwecken Sie den Eindruck, als sei das von Ihnen beworbene Produkt durch ein unabhängiges Prüfinstitut geprüft worden, was für erhöhte Qualität und Sicherheit Gewähr bietet. Tatsächlich handelt es sich jedoch bei CE-Kennzeichnung um die bloße Behauptung des Herstellers, er halte sich an die entsprechenden EU-Richtlinien. Ihre Werbung ist dehalb nach § 5 UWG irreführend.

Es kommt hinzu, dass im harmonisierten Bereich Artikel nicht in den Verkehr gebracht werden dürfen, die keine CE-Kennzeichnung trägt. Mit anderen Worten, sämtliche auf dem Markt befindliche Artikel tragen das CE-Kennzeichen. Sie bewerben die CE-Kennzeichnung aber als etwas besonderes, was im Vergleich zur Konkurrenz gerade nicht zutrifft.“

Hinweise zur Abmahnung der Wettbewerbszentrale

Nach unserem Kenntnisstand sind derzeit noch weitere Abmahnungen der Wettbewerbszentrale in Umlauf. Wir werden unsere Augen offen halten und ggf. erneut darüber berichten. Wenn Sie betroffen sind, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf!

© Kanzlei Keller-Stoltenhoff, Keller.