Schlagwort -Markenrecht

1
Abmahnung Time Gate GmbH
2
Abmahnung Amazon: Schutzrechtsverletzung an einem Unternehmenskennzeichen
3
Abmahnung Onlineshop: Markenrechtsverletzung durch Verwechslungsgefahr
4
Abmahnung Onlineshop: Schutzrechtsverletzung an einem Unternehmenskennzeichen
5
Abmahnung Amazon: Schutzrechtsverletzung an einem Gemeinschaftsgeschmacksmuster
6
Abmahnung Gunnar-Holm Petersen Außenhandel GmbH & Co. KG
7
Abmahnung Onlineshop: Unlautere Nutzung des ÖKO-TEST Labels
8
Abmahnung FLEX Elektrowerkzeuge GmbH
9
FAQ der IT-Recht Kanzlei zum Markenrecht
10
Abmahnung DayMen US: Verkauf von “Gorillapod”-Nachahmungen
11
Abmahnung Amazon: Unlauterer Verkauf eines Kamerastativs
12
Abmahnung Seatriever International Holdings Ltd.
13
Abmahnung Webshop: Markenrechts- & Patentrechtsverletzung
14
Verwechsel mich nicht – Zur Verwechslungsgefahr im Markenrecht
15
Abmahnung Don Ed Hardy “Dead or Alive”

Abmahnung Time Gate GmbH

Die Firma Time Gate GmbH hat einen Ebay-Händler wegen einer angeblich fehlenden Nutzungsberechtigung für das Zeichen „SAM“ abgemahnt.

Überblick und Inhalt der Abmahnung:

  • Abmahner: Time Gate GmbH
  • Begründung: unzulässige Markennutzung der Marke „SAM“
  • Rechtlicher Bezug: Markenrecht
  • Handels-Plattform: Ebay
  • Handelsbereich: B2C (Händler an Privatpersonen/Verbraucher)

Mehr erfahren

Abmahnung Amazon: Schutzrechtsverletzung an einem Unternehmenskennzeichen

Ein Amazon-Händler wurde abgemahnt, weil er angeblich die Schutzrechte einer Unternehmenskennzeichnung verletzt haben soll.

Er verstoße damit gegen das Markenrecht.

Abmahnung erhalten ? Wir beraten Sie sofort !

Die Anwälte der IT-Recht Kanzlei stehen Ihnen gerne für ein kostenloses Orientierungsgespräch zur Verfügung, in dessen Rahmen Sie eine Ersteinschätzung zu Ihrer Abmahnung erhalten.

Sonstige Fragen zu den von uns behandelten Rechtsthemen können Sie uns gerne per Mail senden.

Kontaktmöglichkeit für umgehende Hilfe:

  • Bitte nutzen Sie unser Kontaktformular und tragen Sie dort die Eckdaten der Abmahnung ein.

Mehr erfahren

Abmahnung Onlineshop: Markenrechtsverletzung durch Verwechslungsgefahr

Der Betreiber eines Onlineshops wurde wegen einer angeblichen Markenrechtsverletzung durch Verwechslungsgefahr abgemahnt.

Er verletze damit die Schutzrechte einer Marke für Verdampfer für elektronische Zigaretten.

Abmahnung erhalten ? Wir beraten Sie sofort !

Die Anwälte der IT-Recht Kanzlei stehen Ihnen gerne für ein kostenloses Orientierungsgespräch zur Verfügung, in dessen Rahmen Sie eine Ersteinschätzung zu Ihrer Abmahnung erhalten.

Sonstige Fragen zu den von uns behandelten Rechtsthemen können Sie uns gerne per Mail senden.

Kontaktmöglichkeit für umgehende Hilfe:

  • Bitte nutzen Sie unser Kontaktformular und tragen Sie dort die Eckdaten der Abmahnung ein.

Mehr erfahren

Abmahnung Onlineshop: Schutzrechtsverletzung an einem Unternehmenskennzeichen

Ein Webshop-Betreiber wurde wegen einer angeblichen Schutzrechtsverletzung an einem Unternehmenskennzeichen abgemahnt.

Er verstoße damit gegen $5 Abs. 2 S.1 MarkenG.

Abmahnung erhalten ? Wir beraten Sie sofort !

Die Anwälte der IT-Recht Kanzlei stehen Ihnen gerne für ein kostenloses Orientierungsgespräch zur Verfügung, in dessen Rahmen Sie eine Ersteinschätzung zu Ihrer Abmahnung erhalten.

Sonstige Fragen zu den von uns behandelten Rechtsthemen können Sie uns gerne per Mail senden.

Kontaktmöglichkeit für umgehende Hilfe:

  • Bitte nutzen Sie unser Kontaktformular und tragen Sie dort die Eckdaten der Abmahnung ein.

Mehr erfahren

Abmahnung Amazon: Schutzrechtsverletzung an einem Gemeinschaftsgeschmacksmuster

Ein Amazon-Händler wurde abgemahnt weil er angeblich die Schutzrechte an einem Gemeinschaftsgeschmacksmuster verletzt

Er verstoße damit gegen das Markenrecht und das Gesetz gegen den unlauteren Wettbewerb (UWG).

Abmahnung erhalten ? Wir beraten Sie sofort !

Die Anwälte der IT-Recht Kanzlei stehen Ihnen gerne für ein kostenloses Orientierungsgespräch zur Verfügung, in dessen Rahmen Sie eine Ersteinschätzung zu Ihrer Abmahnung erhalten.

Sonstige Fragen zu den von uns behandelten Rechtsthemen können Sie uns gerne per Mail senden.

Kontaktmöglichkeit für umgehende Hilfe:

  • Bitte nutzen Sie unser Kontaktformular und tragen Sie dort die Eckdaten der Abmahnung ein.

Mehr erfahren

Abmahnung Gunnar-Holm Petersen Außenhandel GmbH & Co. KG

Die Firma Gunnar-Holm Petersen Außenhandel GmbH & Co. KG wegen einem angeblichen Verstoß gegen das Markenrecht abgemahnt.

Überblick und Inhalt

  • Abmahner: Gunnar-Holm Petersen Außenhandel GmbH & Co. KG
  • Begründung: angebliche Schutzrechtsverletzung an der Marke „profitec“
  • Rechtlicher Bezug: Wettbewerbsrecht/Markenrecht
  • Handels-Plattform: Amazon
  • Handelsbereich: B2C (Händler an Privatpersonen/Verbraucher)
  • Gegenstandswert: 150.000 €

Mehr erfahren

Abmahnung Onlineshop: Unlautere Nutzung des ÖKO-TEST Labels

Der Betreiber eines Onlineshops wurde wegen angeblich unlauterer Nutzung des ÖKO-TEST Labels abgemahnt.

Er verletze mangels Autorisierung die Schutzrechte an der Marke.

Abmahnung erhalten ? Wir beraten Sie sofort !

Die Anwälte der IT-Recht Kanzlei stehen Ihnen gerne für ein kostenloses Orientierungsgespräch zur Verfügung, in dessen Rahmen Sie eine Ersteinschätzung zu Ihrer Abmahnung erhalten.

Sonstige Fragen zu den von uns behandelten Rechtsthemen können Sie uns gerne per Mail senden.

Kontaktmöglichkeit für umgehende Hilfe:

  • Bitte nutzen Sie unser Kontaktformular und tragen Sie dort die Eckdaten der Abmahnung ein.

Weitere Kontaktmöglichkeiten:

Abmahnung FLEX Elektrowerkzeuge GmbH

Die Firma FLEX Elektrowerkzeuge GmbH hat einen ebay-Händler wegen einer angeblichen Markenrechtsverletzung abgemahnt.

Überblick und Inhalt

  • Abmahner: FLEX Elektrowerkzeuge GmbH
  • Begründung: angebliche Verstöße gegen marken- und wettbewerbsrechtliche Vorschriften durch die Werbung mit dem markenrechtlich geschützten Begriff „Flex“
  • Rechtlicher Bezug: Wettbewerbsrecht, Markenrecht
  • Handels-Plattform: ebay
  • Handelsbereich: B2C (Händler an Privatpersonen/Verbraucher)
  • Gegenstandswert/Streitwert: 20.000 €

Mehr erfahren

FAQ der IT-Recht Kanzlei zum Markenrecht

Schöne neue Markenwelt – die Bedeutung von Marken  im wirtschaftlichen Verkehr nimmt stetig zu. Das zeigen nicht zuletzt die wachsenden Marken-Anmeldezahlen bei den Markenämtern. Zeit ,um sich mit den gängigsten Fragen rund um das Markenrecht zu beschäftigen.

 

1. Was ist eine Marke?
Unter einer Marke versteht man ein Kennzeichnungsmittel für Produkte und Dienstleistungen. Es muss geeignet sein, die Produkte und Dienstleistungen eines Unternehmens von denen anderer Unternehmen zu unterscheiden (die so genannte Herkunfts- und Unterscheidungsfunktion). Auf diese Weise kann der Verbraucher die Produkte und Dienstleistungen einem Unternehmen zuordnen, weiß, wessen Produkte er kauft und konsumiert und kann sie von Konkurrenzangeboten unterscheiden.

Den Originalbeitrag weiterlesen […]

Abmahnung DayMen US: Verkauf von “Gorillapod”-Nachahmungen

Der IT-Recht Kanzlei München wurde eine Abmahnung der Firma DayMen US wegen angeblich unlauterem Wettbewerb durch den Verkauf von Nachahmungen vorgelegt.

 

Überblick und Inhalt

 

  • Kanzlei: Allen & Overy LLP
  • Abmahner: DayMen US
  • Begründung: Unlauteres Handeln durch den Vertrieb von Gorillapod-Nachahmungen
  • Rechtlicher Bezug: Wettbewerbsrecht, Markenrecht
  • Handels-Plattform: Amazon
  • Handelsbereich: B2C (Händler an Privatpersonen/Verbraucher)
  • Gegenstandswert: 300.000 Euro

 

Mehr erfahren

Abmahnung Amazon: Unlauterer Verkauf eines Kamerastativs

Ein Amazon-Händler soll beim Vertrieb eines Kamerastativs gegen Geschmacksmusterrechte vertoßen haben. 

Abgemahnt wird:

 

  • Verstoß gegen Geschmacksmusterrechte
  • Verstoß gegen das Gesetz gegen den unlauteren Wettbewerb durch den Verkauf von Nachahmungen

 

Abmahnung erhalten ? Wir beraten Sie sofort !

 

Die Anwälte der IT-Recht Kanzlei stehen Ihnen gerne für ein kostenloses Orientierungsgespräch zur Verfügung, in dessen Rahmen Sie eine Ersteinschätzung zu Ihrer Abmahnung erhalten.

Sonstige Fragen zu den von uns behandelten Rechtsthemen können Sie uns gerne per Mail senden.

 

Kontaktmöglichkeiten:

 

Abmahnung Seatriever International Holdings Ltd.

Der IT-Recht Kanzlei München liegt eine Abmahnung der Firma Seatriever International Holdings Ltd wegen angeblicher Marken- und Patenrecthsverletzung vor.

 

Überblick und Inhalt

 

  • Abmahner: Seatriever International Holdings Ltd
  • Begründung: angeblich Marken- und Patentrechtsverletzung an der Marke „ILLOOMS“ durch nicht autorisierten Vertrieb von Partyluftballons in Deutschland
  • Rechtlicher Bezug: Wettbewerbsrecht
  • Handels-Plattform: Online-Shop
  • Handelsbereich: B2C (Händler an Privatpersonen/Verbraucher)
  • Gegenstandswert: 250.000

 

Mehr erfahren

Abmahnung Webshop: Markenrechts- & Patentrechtsverletzung

Der IT-Recht Kanzlei München wurde eine Abmahnung wegen angeblicher Markenrechts- und Patentrechtsverletzung an einem Partyluftballon vorgelegt.

 

Abgemahnt wird:

 

  • Markenrechtsverletzung an der Marke “ILLOOMS”  durch nicht autorisierten Vertrieb in Deutschland

 

Abmahnung erhalten ? Wir beraten Sie sofort !

 

Die Anwälte der IT-Recht Kanzlei stehen Ihnen gerne für ein kostenloses Orientierungsgespräch zur Verfügung, in dessen Rahmen Sie eine Ersteinschätzung zu Ihrer Abmahnung erhalten.

Sonstige Fragen zu den von uns behandelten Rechtsthemen können Sie uns gerne per Mail senden.

 

Kontaktmöglichkeiten:

Verwechsel mich nicht – Zur Verwechslungsgefahr im Markenrecht

§ 14 Abs. 2 Nr. 2 MarkenG untersagt ausdrücklich einem Dritten im geschäftlichen Verkehr ein Zeichen ohne Zustimmung des Inhabers der Marke zu verwenden, wenn wegen Identität oder Ähnlichkeit dieses Zeichens mit einer anderen Marke die Gefahr einer Verwechslung für die angesprochenen Verkehrskreise besteht. Die Gefahr kann sich dabei als unmittelbare, mittelbare oder auch assoziative Verwechslungsgefahr darstellen.

 

 

Verwechslungsgefahr im Markenrecht
Die Herkunftsfunktion der Marke ist verletzt, wenn die angesprochenen Verkehrskreise fälschllicherweise annehmen, dass bestimmte Waren oder Dienstleistungen aus demselben oder wirtschaftlich verbundenen Unternehmen stammen. Dann hat sich die markenrechtliche Verwechslungsgefahr verwirklicht. Der Käufer entschied sich zum Kauf eines Produkts weil er annahm es gehöre zu der Marke, der er seit langem sein Vertrauen schenkt oder weil er schlichtweg annahm das Produkt sei dasjenige, das ihm aus der Werbung bekannt sei.

Den Originalbeitrag weiterlesen […] 

Abmahnung Don Ed Hardy “Dead or Alive”

Der IT-Recht Kanzlei München liegt eine Abmahnung des Labels Don Ed Hardy wegen angeblicher Verstöße gegen das Markenrecht vor.

 

Überblick und Inhalt

  • Kanzlei: Ihr Anwalt 24 AG – Rechtsanwalt-Aktiengesellschaft
  • Abmahner: Don Ed Hardy
  • Begründung: angebliche Markenrechtsverletzung an der Marke “Dead or Alive” durch den Vertrieb von Plagiaten
  • Rechtlicher Bezug: Markenrecht/Wettbewerbsrecht
  • Handels-Plattform: eBay
  • Handelsbereich: B2C (Händler an Privatpersonen/Verbraucher)
  • Gegenstandswert: 100.000 €   

 

  Mehr erfahren

© 2017. Kanzlei Keller-Stoltenhoff, Keller.